Tierischer Adventskalender für Pinguin-Fans

Hallo liebe Bastelfreunde,

Besonders kleine und große Tier-Fans freuen sich über diesen niedlichen Adventskalender bei dem die kleinen Pinguine die 24 Geschenke gut aufbewahren. Auf ihrer Eisscholle warten Sie geduldig darauf, dass ihr Geheimnis gelüftet wird.Wer möchte, gestaltet den Topf für den 24.12. größer oder zieht dem Pinguin ‚einen bunten Frack an‘. Weiter unten findet ihr die Materialliste und die Bastelanleitung.

Benötigtes Material:

  • 24 kleine und mittelgroße Terrakotta-Töpfchen.
    Ich habe welche mit 3 und 4 cm Durchmesser verwendet, das kann man aber vom vorhandenen Platz (und der Größe der Geschenke) abhängig machen.
  • 1 Styropor-Platte, die man im Bastelbedarf oder Baumarkt kaufen kann.
    Ich habe eine 1cm dicke Platte verwendet, man kann aber auch dickere verwenden. Wenn Sie noch Styropor aus Verpackungen haben, können Sie auch dieses so „bearbeiten“ dass man es als Eisscholle erkennt.
  • Bastel-/Acrylfarbe, orange oder rot für den Schnabel, weiß und schwarz für Fell und Augen.
    Für Augen und Schnabel kann man auch Lackstifte verwenden, damit kann man besser zeichnen. Tipp: Die Augen sehen auch lustig aus, wenn man statt zu malen Kulleraugen zum Aufkleben verwendet!
  • Schwarzen Tonkarton oder Moosgummi für die Flügel, 50x70cm
  • Orangefarbiger Tonkarton, Moosgummi oder Filz ( aber nicht zu dick, sonst ist das Ausschneiden zu schwierig!) für die Füße, 50x70cm
  • Man kann die Pinguine auch aufhängen statt aufstellen. Dann benötigt man noch 24 Holzperlen (Durchmesser mind. 5mm) mit Loch, 24 Servietten und Bänder.

Anleitung:

  1. 48 Flügel auf Tonkarton bzw. Moosgummi aufzeichnen und ausschneiden. Achtung, die Flügelform je nach Größe des Töpfchens anpassen! Hier die Vorlage zum Abmalen >> Bild 1
  2. 48 Füßchen ebenfalls aufmalen und ausschneiden, auch hier sollte die Größe zum Töpfchen passen. Hier die Vorlage zum Abmalen >> Bild 1
  3. Die Pinguine bemalen – den Bauch weiß und den ‚Frack‘ schwarz (so wie in Bild 5), dann gut trocknen lassen.
  4. Gesichter aufmalen, dabei die Gesichtsausdrücke auch leicht variieren (siehe Foto Bild 5).
  5. Kalenderzahlen aufmalen.
  6. Füßchen mit Kraftkleber oder Heißkleber ankleben. Dafür die Ferse umknicken und von innen an das Töpfchen kleben, so wie in Bild 2.
  7. Flügel mit Kraftkleber oder Heißkleber ankleben. Dafür einen Klebepunkt in die obere Mitte des Flügels setzen und links bzw. rechts am Töpfchen ankleben, so wie in Bild 3.
  8. Flügel leicht mit der Spitze nach oben biegen, wie in Bild 4.
  9. Die Styroporplatte einige Male brechen, damit sie wie Eisschollen aussehen.
  10. Die Pinguine platzieren.
  11. Fertig! 🙂

Weitere Hinweise beim Klick aufs Foto:

Alternative: Pinguine zum Aufhängen

Wer keinen Platz zum Aufstellen hat, der hängt die Pinguine auf. Dafür die Geschenke in Servietten einpacken, diese mit Geschenkband zuknoten. Das Band dann durch die Holzperle ziehen, und dann durch das kleine Loch im Boden der Pinguine ziehen. Die Pinguine kann man dann z.B. an die Gardinenstange hängen.

Tagged: , ,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>